Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung

23.03.2015 von Sarah1185

Flüchtlinge
Willkommen

Wer sind Flüchtlinge?

Flüchtlinge sind Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten, weil sie dort nicht mehr sicher waren oder sich nicht mehr sicher fühlten.

Wieso kommen sie nach Deutschland?

Oft gehören Flüchtlinge zu denen, die eine andere politische Meinung, eine andere Religion oder eine andere Nationalität haben, als die Herrschenden im ihrem Land. Sie werden verfolgt und müssen Angst um ihr Leben haben. Viele Menschen flüchten aber auch aus ihrer Heimat, weil die Armut dort sehr groß ist und sie sich und ihre Familien nicht mehr ernähren können. Sie sehen keinen anderen Ausweg als die Flucht.

Wie kommen die Flüchtlinge nach Deutschland und was passiert wenn sie erst einmal da sind?

Die, die es irgendwie können, machen sich auf den Weg in reichere Länder – zu Fuß, in Containern versteckt, mit einem kleinen Fischerboot oder auf großen Schiffen. Jedoch erreichen die wenigsten ihr Ziel. Sind sie in Deutschland angekommen, müssen sie einen Asylantrag stellen, dessen Bearbeitung über mehrere Jahre dauern kann. In der Zwischenzeit werden sie in so genannten Flüchtlingswohnheimen oder -unterkünften untergebracht. Damit ihr Asylantrag bewilligt wird und sie einen „Duldungsstatus“ bekommen, müssen sie einen anerkannten Fluchtgrund, wie zum Beispiel Lebensgefahr im Heimatland, nachweisen. Armut gehört nicht dazu. Viele Anträge werden abgelehnt und damit die Flüchtlinge und in ihr Heimatland zurückgeschickt.