Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung

Beitrag

von Sarah 509

#4refugees #gegenunrecht

Aktion am 23.04.15 in Bochum

Erst letzte Woche sind 1000 Kinder, Frauen und Männer im Mittelmeer vor den Toren Europas ertrunken. Sie waren auf der Flucht vor Gewalt, Hunger und Armut und sehnten sich nach einer besseren Heimat. Das Boot, das sie eigentlich sicher über das Meer transportieren sollte, ist untergegangen und die wenigstens Passagiere konnten gerettet werden. In den letzten Jahren von 2000 bis 2013 sind über 23.000 Flüchtlinge gestorben, was fast 2000 Tote pro Jahr sind.

Wir sagen: So kann es nicht mehr weitergehen! Stoppen wir das Massensterben im Mittelmeer!

Am Donnerstag, dem 23.04.2015 möchten wir im Rahmen des EU-Flüchtlingsgipfels Solidarität mit den Geflüchteten zeigen. Um 11:55 Uhr, also um „5 vor 12“, werden wir auf dem Gelände der Evangelischen Fachhochschule Bochum, Papierboote bauen und Unterschriften sammeln. Wir stellen die Forderung, dass den Flüchtlingen mehr Menschlichkeit entgegen gebracht wird und das eine humanitäre Seenotrettung (wie es die Mare Nostrum bis Herbst 2014 war) wieder aufgenommen wird.
Wenn du Lust hast uns zu unterstützen, dann komm am Donnerstag um 11.55 Uhr zur Evangelischen Fachhochschule Bochum in der Immanuel-Kant-Straße 18-20 und setzte mit uns zusammen ein Zeichen der Solidarität.

Oder poste unter den Hashtags #4refugees #gegenunrecht deine eigene Aktion.