Beitrag

von Praktikant 542

Seedbombs selber machen

Werde zum Guerilla-Gärtner!

Seedbomb

Du möchtest gerne etwas gegen das triste Grau deiner Heimatstadt machen? Dann werde selbst zum Guerilla-Gärtner und begrüne Sie.

Guerilla Gärtner sind Menschen, die das Bild ihrer Stadt verändern, indem Sie triste, karge Orte bepflanzen. Sie machen dies mit den unterschiedlichsten Pflanzensamen, wie z.B. Blumensamen oder Gemüse- und Kräutersamen. Der Sinn ist, dass alle an der Ernte teilhaben oder sich an der Schönheit der Blumenpracht erfreuen können.

Um auch an schwer zugängliche Orte zu gelangen, wurden die sogenannten Seedbombs (Samenbomben) erfunden. Seedbombs sind kleine Tonkugeln, die mit vielen verschiedenen Blumen- oder Kräuter/Gemüsesamen gefüllt sind. Sie sind nicht größer als eine Walnuss und können durch ihre praktische Größe und ihre runde Form leicht an schwer zugängliche Orte geworfen werden.

Da unser Aktionszeitraum “Raus aus dem Grau“ brereits beendet ist und du keine mehr Bomben bei uns bestellten kannst, zeigen wir dir in unserer Anleitung, wie du Seedbombs ganz einfach selbst herstellen kannst.

Wir wünschen dir viel Spaß!

Einen Kommentar schreiben